03.07.2014: Brandmeldealarm während Volksschulbesuch

Eine ungeplante, aber für die Gäste sehr spannende Einlage bot sich den Volksschülern am Vormittag des 3. Juli 2014. Sie waren gerade bei einem Informationsbesuch bei der Feuerwehr, als diese um 09.48 Uhr durch die Landeswarnzentrale lautstark zu einem Brandmeldealarm in die Martin Buber Schule nach Hartheim alarmiert worden ist. Durch die Präsenz der Feuerwehrleute bedingt, konnte die Wehr recht rasch ausrücken. Vor Ort ergab die Erkundung einen Täuschungsalarm, ein echter Brand konnte nicht festgestellt werden. "Nach den in diesem Fall üblichen Formalitäten konnten wir recht rasch wieder einrücken und uns wieder den jungen Gästen widmen", schildert der erste Kommandant-Stellvertreter der Feuerwehr Alkoven, Hauptbrandinspektor Markus Unter. Einsatzende: 10.25 Uhr.

Geplant war diese Einlage natürlich nicht, für die jungen Gäste aber naturgemäß ein spannender Besuch, der doch länger in Erinnerung bleiben wird.

 

Artikelsuche

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval