29.01.2014: Lkw-Doppelbergung in Hinzenbach

Im Auftrag der Freiwilligen Feuerwehr Hinzenbach wurde die Freiwillige Feuerwehr Alkoven am 29. Jänner 2014 um 08.42 Uhr zu einer Lkw-Bergung nach Oberrudling in der Gemeinde Hinzenbach alarmiert. Da der örtlichen Feuerwehr die erforderlichen Mittel nicht zur Verfügung standen, wurde die FF Alkoven mit dem Kranfahrzeug alarmiert, um einen festsitzenden Sattelschlepper zu bergen. Lastfahrzeug und Kranfahrzeug rückten daraufhin nach Oberrudling aus. Dort hatte sich ein Lkw festgefahren. Mit der 8-Tonnen-Einbauseilwinde wurde das festsitzende Fahrzeug erstmals geborgen.

Beim folgenden Wendemanöver fuhr sich das Schwerfahrzeug jedoch ein weiteres Mal fest und musste abermals per Seilwinde auf festen Untergrund gezogen werden. Um 10.10 Uhr waren die eingesetzten Helfer schließlich wieder im Feuerwehrhaus Alkoven eingelangt und der Einsatz beendet.

Fotos


Artikelsuche

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval