22.01.2014: Zwei Verletzte bei Unfällen mit vier Fahrzeugen

Um 07.10 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Alkoven und Polsing am 22. Jänner 2014 zu einem Verkehrsunfall auf der B 129 in Straß alarmiert. In Höhe von Straß dürfte die Lenkerin eines Pkw beim Einbiegen in die B 129 ein Auto im dichten Berufsverkehr übersehen haben. Daraufhin kam es zur Kollision, wobei beide Fahrzeuge zur Seite geschleudert worden sind. In der Folge kam es zu einem weiteren Auffahrunfall, so dass in Summe vier Fahrzeuge in zwei Unfälle verwickelt worden sind. Zwei Personen wurden unbestimmten Grades verletzt und mussten von Sanitäten des Arbeitersamariterbundes Alkoven und des Roten Kreuzes versorgt bzw. ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Feuerwehr unterstützte die Versorgung der Frau, die beim Eintreffen am Unfallort noch im Auto saß.

Seitens der beiden Feuerwehren wurde eine Richtungsfahrbahn der Bundesstraße umgeleitet. Die erforderlichen Berge- auf Aufräumarbeiten waren in weiterer Folge Routinearbeit.

Einsatzzeit: 07.10 Uhr bis 08.18 Uhr
Eingesetzte Mannschaft: 26
Einsatzleiter: OBI Wolfgang Beisl
Eingesetzte Fahrzeuge: RLF-A, LAST und LFB-A.

Fotos


Artikelsuche

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval