27.10.2013: Vermutliche Brandstiftung in Stadel in Gstocket

Ein Stadelbrand war um 17.07 Uhr des 27. Oktober 2013 Grund für die Alarmierung der Feuerwehren Alkoven und Polsing. Anvisiert wurde erst ein landwirtschaftliches Objekt in Gstocket, wo die Tanklöschfahrzeugbesatzung jedoch dann informiert worden ist, dass der Brand sich in einem Stadel zwischen der Innbach- und der Aschachbrücke befindet. Dort vor Ort konnte schließlich von außen ein glosendes Glutnest vorgefunden werden. Nachdem sich ein Atemschutztrupp gewaltsam Zugang ins verschlossene Gebäude verschafft hatte, konnte der Brand mittels Hochdruckrohr schon nach wenigen Sekunden gelöscht werden.
Die ersten Ermittlungen der Polizei lassen auf Brandstiftung schließen – Dank der schnellen Eingreifzeit der Alkovener Feuerwehr blieb es jedoch bei einem Kleinbrand. Um 18.15 Uhr war der Einsatz beendet.

Fotos

Türöffnung

Am Nachmittag des gleichen Tages wurde von einer Fahrzeugbesatzung in Alkoven wieder routiniert eine Türöffnung durchgeführt.

Artikelsuche

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval