30.09.2013: Betriebsmittelaustritt nach Auffahrunfall mit 3 Pkw

Um 06.54 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Alkoven am 30. September 2013 zu einem Betriebsmittelaustritt nach einem Verkehrsunfall alarmiert. Auf der B 129 waren zwischen Feuerwehrhaus und Neue Mittelschule drei Fahrzeuge in einen Auffahrunfall involviert. Während zwei Pkw noch fahrtauglich waren, traten aus dem hintersten Auto Öl und Betriebsmittel aus. Aufgrund des dichten Berufsverkehrs wurde unverzüglich die Verkehrswegsicherung in Angriff genommen. Zudem wurden die ausgetretenen Flüssigkeiten mittels Ölbindemittel gebunden sowie diverse Fahrzeugteile entfernt. Besagtes Auto musste zudem von der Unfallstelle entfernt werden und wurde in weiterer Folge von einem der Verkehrsclubs von der "Zwischenlagerstelle" abgeholt. Somit war der Verkehrsfluss wieder gewährleistet. Einsatzende: 07.43 Uhr.

Seitens der Feuerwehr Alkoven wurden das RLF-A, das Lastfahrzeug sowie das LFB-A eingesetzt.

 

Artikelsuche

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval