28.02.2013: Hydraulikölaustritt in den Innbach in Wilhering

Um 16.13 Uhr wurde eine Pagergruppe der Freiw. Feuerwehr Alkoven am 28. Februar 2013 zu einem Öleinsatz auf dem Innbach in Wilhering alarmiert: "Elefantenbinden (=Insiderbegriff) und Ölvlies wird benötigt" lauteten die Einsatzstichworte. Die FF Wilhering war zuvor zu diesem Einsaz alarmiert worden. Nach dem Platzen eines Hydraulikschlauches an einem kurz vor der Einmündung in die Donau im Innbach stehenden Baggers trat Hydrauliköl aus. Mit Unterstützung der Wilheringer Feuerwehr wurden zwei Elefantenbinden (jeweils eine Rolle, die ins Wasser platziert wird, Öl aufstaut und dieses aufsaugt) sowie Ölbindevlies aufgebracht. Letzteres wurde auch vom ins Wasser gesetzten Arbeitsboot der FF Wilhering im Mündungsbereich durchgezogen, da es sich für Ölfilme eignet und dort weniger Strömungsgeschwindigkeit aufwies.

Für die FF Alkoven endete der Einsatz nach rund einer Stunde, die FF Wilhering war noch bis knapp 19.00 Uhr vor Ort.

Die FF Alkoven war mit vier Mann und dem Lastfahrzeug vor Ort. Weiteres Personal stand im Feuerwehrhaus Alkoven in Bereitschaft, wurde jedoch nicht mehr benötigt.
Die Feuerwehr Alkoven besitzt diese Sondermittel im übrigen als Funktion als Ölwehr-Donau-Stützpunkt des Oö. Landes-Feuerwehrverbandes (Katastrophenschutz).

Fotos

Video

Das Video finden Sie in der Rubrik NEWS-FLASH / Videos bzw. hier per Direktlink

Artikelsuche

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval