30.01.2013: Ein fetter Wespen-Brummer im Jänner

Wespeneinsätze im Jänner sind mehr als ungewöhnlich. So wurde die Feuerwehr verständigt, da man im Dachboden eines Wohnhauses ein nicht unbedingt klein geratenes Wespennest entdeckt hatte. Und da man sich nicht sicher war, ob dieses auch noch bewohnt ist, griff man am 30. Jänner 2013 auf die Hilfe der Feuerwehr zurück. Und die beiden Helfer staunten nicht schlecht. Sehen sie jedes Jahr doch immer wieder respektable Nester, aber dieses hier war dann schon ein ordentlicher Brummer. Das tierische Wohnhaus war naturgemäß nicht mehr bewohnt und wurde abgebaut. "Wespenhaus heil" (oder wie immer es auch heißen mag :-) )

Fotos

 

Artikelsuche

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval