05.12.2012: Unfall auf abschüssiger Schneefahrbahn in Straßham

Vielerorts mussten Feuerwehren in Oberösterreich in der Nacht auf den 6. Dezember 2012 zu Verkehrsunfällen und Fahrzeugbergungen ausrücken. Starker Schneefall hatte viele Straßen in Rutschbahnen verwandelt. Auch in Straßham bei Alkoven endete am späten Abend des 5. Dezember 2012 eine Rutschpartie mit Sachschaden. Der junge Lenker eines Pkw war auf einer abschüssigen Straße noch dazu mit falscher Bereifung unterwegs, als er in Straßham von der Ochsenstraße in die B 133 einbiegen wollte. Auf der abschüssigen Fahrbahn gab‘ es jedoch keinen Halt mehr. Das Fahrzeug querte – glücklicherweise ohne Gegenverkehr – die Bundesstraße, fuhr auf den Parkplatz eines Geschäftes ein und rutschte dort weiter Richtung Haus. Die Fahrt endete schließlich mit einem Anprall an einem Schuppen bzw. dort abgestellten Autoanhänger. Verletzt wurde dabei niemand.

Die um 22.53 Uhr alarmierte Feuerwehr Alkoven führte mit der Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges die Bergung des beschädigten Pkw durch und stellte das Auto auf dem Parkplatz ab. Die seitens der Landeswarnzentrale mitalarmierte FF Polsing musste nicht mehr aktiv eingreifen. Auch weitere, vor Ort nicht benötigte Kräfte der Alkovener Feuerwehr wurden wieder abgezogen und mit dem Auflegen von Schneeketten bei den anderen Fahrzeugen beauftragt. Einsatzende: 23.50 Uhr.

Fotos

 

Artikelsuche

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval