29.08.2012: Bergung eines Toten aus der Donau

"Technischer Einsatz klein - Bergung einer Leiche aus der Donau" - das waren um 11.40 Uhr die Einsatzstichworte, mit denen die Freiw. Feuerwehr Alkoven über die Landeswarnzentrale alarmiert worden ist. Die Einsatzkräfte machten sich dann mit dem A-Boot sowie dem Schlauchboot auf zur Donauauffahrt. Im Staubereich des Kraftwerkes Ottensheim-Wilhering wurde der Polizei eine tote Person im Wasser gemeldet. Diese wurde von der Feuerwehr Alkoven geborgen und ans Ufer gebracht.

Über die Identität des Opfers, ein junger Mann, war vorerst nichts bekannt. Die Vermutung lag jedoch nahe, dass es sich um jenen 17-Jährigen handelt, der in der Nacht auf Samstag vor den Augen seines Freundes in Aschach an der Donau in die Donau gesprungen war und zum Yachthafen schwimmen wollte. Trotz mehrstündigen Sucheinsatzes mehrerer Feuerwehren konnte er nicht gefunden werden konnte. Der Verdacht wurde am Abend des Tages dann auch in den Medien bestätigt (siehe ORF-Beitrag).


Fotos

Artikelsuche

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval