19.08.2012: Die Schlange im Badezimmer

Am Sonntag, den 19.08.2012, meldete eine Frau gegen 23.15 Uhr über den Notruf 122 (= Landeswarnzentrale in Linz), dass sich eine Schlange in ihrem Badezimmer befindet. Da sie große Angst vor solchen Tieren hat, bat sie die Feuerwehr um Hilfe, welche die Schlange entfernen solle. Per Telefon wurde daraufhin ein Mitglied der FF Alkoven verständigt, welcher zwei weitere Kräfte über diesen Kleineinsatz informierte. drei Mann rückten daraufhin mit dem RLF Richtung Straßham aus. Vor Ort fanden sie eine verängstigte Frau, welche angab, dass sich eine orangefarbene Schlange in ihrem Badezimmer befindet. Ausgerüstet mit einer Schaufel und einem Behältnis ging es ins Badezimmer, wo jedoch erstmals das halbe Bad um- bzw. ausgeräumt werden musste, bis die Schlange schließlich ausfindig gemacht werden konnte.

Beim Einfangversuch erlitt die Schlange aufgrund der Kombination von Hektik beim Fluchtversuch, verwinkelte Bereiche und dem Werkzeug der Feuerwehr leider eine Verletzung. Da man den Besitzer nicht ausfindig machen konnte und man nicht wusste, um welche Art von Schlange es sich hier handelte, entschloss man sich, das Tier von seinen Qualen zu erlösen und es anschließend zu entsorgen.

Einsatzzeit: 23.21 Uhr bis 00.11 Uhr

Artikelsuche

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval