23.07.2012: Umsturzdrohender Tankwagen in Staudach

Zu einer Lkw-Bergung wurden die Feuerwehren Alkoven und Polsing kurz nach halb vier am Nachmittag des 23. Juli 2012 nach Staudach alarmiert. Dort geriet ein voll beladener Heizöl-Tankwagen (Zugfahrzeug mit Anhänger) beim Ausweichen zu weit aus Bankett. Durch das Gewicht des Lastwagens rutschte dieser ab und drohte umzustürzten.

Durch den Einsatz von zwei Seilwinden gelang es, den Anhänger wieder auf die Fahrbahn zu ziehen. Maßnahmen, den Lkw per Seilwinde und Gegensicherung wieder auf die Fahrbahn zurückzuziehen, führten nicht zum gewünschten Erfolg, so dass gegen 17.30 Uhr die Unterstützung durch ein gewerbliches Bergungsfahrzeug (auf Fahrzeughalterwunsch) angefordert worden ist. Im Zusammenspiel von demselben (das den Lkw leicht anhob) und der Seilwinde des Kranfahrzeuges der FF Alkoven, gelang es,a auch das Zugfahrzeug wieder auf die Fahrbahn zu ziehen.


Einsatzzeit: 15.34 Uhr bis 19.52 Uhr.

Fotos

 

Artikelsuche

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval