20.07.2012: Wärmebildkamera-Einsatz in Fraham

Per Telefon wurde am 19.07.2012 die Feuerwehr Alkoven von der Einsatzleitung der FF Fraham über einen Wohnhausbrand in der Ortschaft Steinholz informiert. Da der betroffene Bereich über einen Holzverbau verfügte und somit eine hohe Gefahr für Glutnester darstellt, wurde die Wärmebildkamera zum Kontrollieren dieses Bereiches angefordert. Zwei Mann fuhren daraufhin mit dem LAST nach Fraham. Vor Ort zeigte sich folgende Situation: Im Bereich der Küche eines Wohnhauses war ein Brand ausgebrochen, welchen die Feuerwehren Steinholz und Fraham bereits gelöscht hatten. Weiters wurden von den beiden Wehren einige vom Brand betroffene Einrichtungsstücke aus der Küche entfernt und der Bereich mittels Hochleistungslüfter rauchfrei gemacht. Die Feuerwehrmänner der FF Alkoven kontrollierten mit der angeforderten Wärmebildkamera den gesamten Bereich auf Glutnester. Da keine Glutnester bzw. hohe Temperaturen im Brandraum vorhanden waren, konnten die Mitglieder der FF Alkoven schon nach kurzer Zeit wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Außergewöhnlich ruhiges Einsatzjahr

Generell gesehen hat sich das Jahr 2012 für die Feuerwehr Alkoven bislang recht ruhig entwickelt. Waren es bis zum 20. Juli des Vorjahres etwa 145 Einsätze, so mussten im gleichen Zeitraum 2012 erst rund 85 bewerkstelligt werden.

Artikelsuche

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval