24.02.2012: Türöffnung mit Unfallverdacht in Hartheim

Um 16.41 Uhr wurde am 24. Februar 2012 über das Feuerwehrhaus Alkoven eine Pagergruppe der Freiwilligen Feuerwehr Alkoven alarmiert. Anlass dafür war eine Türöffnung mit Unfallverdacht in der Weidacher Straße in Hartheim. Eine Rüstlöschfahrzeug-Besatzung rückte daraufhin nach Hartheim aus. Vor Ort war bereits der Arbeitersamariterbund Alkoven anwesend. Dieser wurde gerufen, da nach einem medizinischen Vorfall am Morgen und der Nicht-Erreichbarkeit der Dame am Nachmittag ein nochmaliger, medizinischer Vorfall vermutet worden war, jedoch niemand die Tür öffnet. Eine erste Sichtung über Fenster und Terrasse im ersten Stock seitens der Feuerwehr ergab keine Hinweise. Da die Wohnungstür jedoch eine Sicherheitstür war, war auch mit dem umfangreichen Türöffnungswerkzeug (inkl. Ziehfix etc.) keine schadensfreie Öffnung der Wohnung möglich. So wurde auf Anordnung der Polizei ein kleines Fenster eingeschlagen, zur Sicherheit der Kräfte per Spezialmessgerät eine CO-Messung (Kohlenmonoxid) durchgeführt und dann in die Wohnung eingestiegen - diese war jedoch leer. So wurde das kleine Fenster provisorisch wieder verschlossen und der Einsatz seitens der FF Alkoven um 17.23 Uhr beendet.

 

Fotos

Artikelsuche

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval