04.02.2012: Mit Pkw Strommasten der Lokalbahn gekappt

"Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall in Straß" – so lauteten die Alarmstichworte für die beiden Alkovener Feuerwehren um 04.00 Uhr des Samstag, 4. Februar 2012. Der Lenker eines Pkw war in Höhe von Straß aus Richtung Eferding kommend nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Nachdem er ein Stoppschild rammte ging die Fahrt durch eine Wiese und frontal auf einen Strommasten der Linzer Lokalbahn zu. Letzterer wurde vom Auto ebenso erfasst und komplett abgerissen. Nach einem Satz über die Schienen blieb der Pkw schließlich auf den Rädern in einem Feld stehen.

Der Lenker dürfte an und für sich unverletzt geblieben sein, wurde jedoch von Sanitätern des ASB Alkoven sowie vom ebenso eingetroffenen Notarzt betreut.

Mit der Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges wurde das Auto schließlich auf die Bundesstraße gezogen und dort auf einer Seitenstraße zum Abtransport durch ein Unternehmen abgestellt. Der Unfalleinsatz, im Zuge dessen das Thermometer -13°C anzeigte, war schließlich um 05.29 Uhr beendet.

Fotos

 

Artikelsuche

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval