Zwischenbilanz 2011 bis 25. Juli: Rund 150 Einsätze

Mehr als die Hälfte des Jahres 2011 ist inzwischen wieder Geschichte und vergangen. Anlass genug, einen Zwischenblick auf die Einsatzbilanz des laufenden Jahres zu werfen. 2011 gestaltete sich bislang als Jahr wie viele andere. Ruhige Zeiten mit kleinen Einsätzen wechseln auch heuer immer wieder mit Zeiten, wo Alarmierungen an die Feuerwehr Alkoven in engerer Dichte auftreten.

Abgearbeitet wurde heuer jedoch eine bereits sehr breite Palette an Einsatzbereichen. Egal ob schwere Verkehrsunfälle, mehrere Brände, Kraneinsätze innerhalb oder außerhalb des Gemeindegebietes von Alkoven, Taucheinsätze oder auch Hilfeleistungen des Wasserdienstes, Türöffnungen, Nutzwassertransportes oder – vor allem jetzt im Sommer - viele Wespen-Einsätze: Alles 2011 bereits dagewesen. Vor allem letztere Einsatzkategorie dürfte dieses Jahr den bisherigen Rekordwert von 44 Einsätzen übertreffen, denn per 22. Juli 2011 zählte die Freiw. Feuerwehr Alkoven bereits 41 Einsätze bei Wespennestern!

Insgesamt verzeichnet die Alkovener Wehr 2011 zwischen 1. Jänner und 22. Juli 136 technische Einsätze und weitere 11 Brandeinsätze, in Summe somit 147 Gesamteinsätze. Alleine für den Einsatzdienst wurden in diesem Jahr bislang 1.336 freiwillige Arbeiitsstunden erbracht. Hinzu kommt die übliche Vielzahl für die Aus- und Weiterbildung sowie der gesamten Verwaltung des Betriebes.

Bei den "scharfen" Alarmeinsätzen wurden bislang 25x Sirenenalarmierungen und 35 Pageralarmierungen durchgeführt, während in den anderen Fällen die Verständigung per Telefon erfolgt oder Personal im Feuerwehrhaus anwesend war.

Alarmierungen und Diensthandy

Dringende Alarmierungsanforderungen sind wie gewohnt über die NOTRUFNUMMER 122 abzusetzen, für Wespennester, Wassertransporte etc. können Sie gerne das Diensthandy der Feuerwehr Alkoven unter 0699 / 1882 6210 verwenden.

Artikelsuche

Menü - News-Flash

Banner

Banner
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval