07.06.2011: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall mit zwei Pkw in Hartheim

Acht Mann der FF Alkoven waren um 18.13 Uhr zu einem Taucheinsatz am Pleschinger See in Linz-Steyregg alarmiert worden bzw. auf der Anfahrt zum See, als die Alkovener Feuerwehr um 18.40 Uhr zu einem weiteren Einsatz alarmiert wurde: "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Hartheim Richtung Ufer" lautete der von der Landeswarnzentrale übermittelte Einsatzauftrag. 24 Mann rückten daraufhin auf die Gemeindestraße in Richtung Ufer aus. Dort war es auf der an und für sich sehr gut einsehbaren Kreuzung (links Richtung Institut Hartheim, rechts Richtung Weidach bzw. geradeaus Richtung Ufer) zur Kollision zweier Pkw gekommen. Der Benachrangte dürfte hier eine Vorangverletzung begangen haben und krachte daraufhin mit voller Fahrt seitlich gegen ein in diesem Moment die Kreuzung passierendes Fahrzeug.
Beide Fahrzeuge wurden daraufhin in ein angrenzendes Feld geschleudert, zwei Personen wurden unbestimmten Grades verletzt und vom Arbeitersamariterbund Alkoven ins Krankenhaus gebracht. Nach dem Abschluss der Unfallaufnahme durch die Exekutive konnten die Bergungsarbeiten seitens der FF Alkoven in Angriff genommen werden. Mittels des Krans des Kranfahrzeuges wurden beide Unfallautos aus dem Feld gehievt, auf einen Tieflader gehoben und von der Unfallstelle entfernt. Bis 21.17 Uhr war die Unfallstelle geräumt und gesäubert und die 24 eingesetzten Kräfte konnten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. Rund 20 Minuten später rückten auch die Taucher von ihrem Einsatz in Linz wieder ein.

Eingesetzte Fahrzeuge: TLF-A 4000/200, RLF-A 2000, Kran, LFB-A
Einsatzleiter: OBI Wolfgang Beisl

Fotos

Artikelsuche

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval