19.05.2011: Einsatzübung mit Sondereinlagen am Bauernhof

Der Brand eines landwirtschaftlichen Objektes war am Abend des 19. Mai 2010 Übungsthema der Freiw. Feuerwehr Alkoven. Anlass dafür war es primär, die löschwassertechnischen Bedingungen im Bereich der Ortschaft Großhart festzustellen bzw. die erstellten Wasserkarten einem Praxistest zu unterziehen. Unterstützend wurde hierzu die Freiwilligen Feuerwehren Polsing und Axberg hinzugezogen.

Ausgangslage: Brennender Stadel

Die Ausgangslage der Einsatzübung war ein herkömmlicher Brand eines Stadels mit starkem Westwind. Als Übungseinsatzleiter wurde Martin Burger eingesetzt (Anmerkung: Die jew. Einsatzleiter sind im Vorfeld nicht auf das Szenario eingeweihnt. Übungen wie diese sind somit eine ausgezeichnete Vorbereitungsmöglichkeit für jüngere Mitglieder für den Realeinsatz). Zwecks Herstellung einer ausreichenden Wasserversorgung wurden die beiden Feuerwehren Polsing und Axberg beigezogen.

Flammenübergriff

Um die Übung etwas herausfordernder zu gestalten, wurde von den Übungsvorbereitenden abgewartet, bis alle Kräfte ins Geschehen eingebunden waren. Dann kam die Meldung, dass sich der Brand durch den starken Funkenflug auf den Bauernhof ausgebreitet hat und im Stadel drei zuvor dort spielende Kinder vermisst werden. So galt es, die eingesetzten Kräfte aus ihren Tätigkeiten herauszulösen und der Personenrettung höchste Priorität zuzuordnen. Jedoch sollte auch der brennende Stadel nicht außer Acht gelassen werden. Atemscnutztrupps machten sich somit in den Stadel auf und "retteten" daraus zwei Personen.

Höhenrettungseinlage

Wie es bei Kindern auf Bauernhöfen gerne üblich ist, kletterte eines im Bauernhof auch auf den Holztramen des in den Bauernhof integrierten Stadels herum und wurde dort vom Rauch überrascht. Für die Atemschutztrupps war diese Person – welche im Realfall nicht überlebt hätte und bei der Übung von einer schweren Puppe simuliert wurde – nicht erreichbar. Der Übung wurde mit der Einlage durch die Höhenrettungsgruppe der Alkovener Wehr noch etwas mehr Piff verliehen. Ihr gelang es, das Opfer koordiniert und gezielt zu bergen.
Im Anschluss daran war die Übung zu Ende.

Fotos

 

Artikelsuche

Menü - News-Flash

Banner

Banner
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval