FF Alkoven, FF Polsing und ASB-Alkoven beüben in Ufer Unfallszenario (29.4.2011)

Immer wieder werden die Alkovener Feuerwehren (Alkoven, Polsing) und auch der Arbeitersamariterbund Alkoven zu Verkehrsunfällen alarmiert. Immer wieder befinden sich darunter auch welche, wo es eingeklemmte Personen zu retten gibt. Genau ein derartiges Übungsszenario wartete am Abend des 29. April 2011 auf die beiden Feuerwehren sowie den Arbeitersamariterbund Alkoven. Annahme war eine Kollision zweier Pkw. Ein mit vier Personen besetztes Fahrzeug stieß dabei gegen eine Hausmauer, die darin befindlichen Insassen wurden eingeklemmt bzw. eingeschlossen. Dieses Fahrzeug übernahm bei der Übung die Freiw. Feuerwehr Polsing.

Fotos 1

Für die etwas später eintreffende Feuerwehr Alkoven war das zweite Fahrzeug vorgesehen. Dabei lag ein Pkw auf der Fahrerseite, der Lenker war eingeklemmt. Zudem trat aus dem umgestürzten Anhänger eine anfangs unbekannte Flüssigkeit aus, in deren Austrittszone auch eine Person lag. Die auf der Fahrbahn liegende Person wurde aus der Gefahrenzone gebracht und per Sprühstrahl notdürftig dekontaminiert. Bis zur Übergabe an den Rettungsdienst waren feuerwehrseitig auch die lebenserhaltenden Sofortmaßnahmen zu treffen.

Der Pkw-Lenker konnte über das Schiebedach recht rasch befreit werden, woraufhin sich die Crew um das Abdichten des Behälters am Pkw kümmerte.  Nach der Versorgung aller Verletzten durch den Samariterbund Alkoven war die Übung nach rund einer Stunde beendet.

Fotos 2

Video

Hier in der Rubrik "Videos"

 

Artikelsuche

Menü - News-Flash

Banner

Banner
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval