26.04.2011: Pkw prallte bei Straß gegen Lilo-Bahnmasten

Um 16.49 Uhr wurden die beiden Alkovener Feuerwehren am 26. April 2011 zu einem Verkehrsunfall auf der B 129 in Straß alarmiert. Der Lenker eines Pkw war mit seinem Auto gegen einen Bahnmasten der Linzer Lokalbahn gekracht. In der Folge wurde der Pkw wieder teilweise auf die Bundesstraße zurückgeschleudert, der Mann selbst blieb unverletzt. Da der Bahnmast in Mitleidenschaft gezogen worden ist, wurde die Fahrdienstleitung der LiLo verständigt, die Bahnstrecke selbst blieb jedoch weiterhin passierbar.

Die Feuerwehr zog den Pkw per RLF-Seilwinde vom Bahnmasten weg, stellte das Auto per Muskelkraft wieder auf die Räder und entfernte es von der Bundesstraße. Um 17.51 Uhr war die Unfalleinsatz für die Feuerwehren Alkoven und Polsing bereits wieder abgeschlossen und beendet.

Fotos

Artikelsuche

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval