20.12.2010: Zwei Unfälle auf Glatteis nach Regen

"Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall zwischen Lagerhaus und Institut Hartheim" lauteten die Einsatzstichworte für den um 19.37Uhr des 20. Dezember 2010 an die beiden Alkovener Feuerwehren übermittelten Einsatz. Unmittelbar nach dem Alarm konnte das erste Fahrzeug (RLF-A) ausrücken, während andere Kräfte auf dem Weg zum Feuerwehrhaus den Unfallort passierten und sogleich auch das Kranfahrzeug an die Unfallstelle beorderten.

Eingesetzter Regen führte am Abend blitzschnell zu extremer Straßenglätte, welche einer schwangeren Frau zwischen den beiden Kreisverkehren (Hartheim und Lagerhaus Alkoven) zum Verhängnis wurde. Sie kam von der Fahrbahn ab, schlitterte mit ihrem Auto in eine Wiese und stürzte mit dem Pkw schließlich in ein Bachbett. Sie konnte das Fahrzeug aus eigener Kraft verlassen und wurde zur Kontrolle vom ASB Alkoven ins Krankenhaus gebracht. Mit Einsatz des Kranfahrzeuges wurde das Auto wieder auf die Wiese bzw. die Fahrbahn zurückgezogen. Es war weiterhin fahrbereit.

Fotos vom Einsatz:



Weiterer Unfalleinsatz

Während des Anfahrens zur ersten Unfallstelle, wurde die FF Alkoven zu einem weiteren Verkehrsunfall alarmiert, welcher sich in Winkeln ereignet hatte. Die Lenkerein eines Pkw kam in einer Kurve in Winkeln (starkes Gefälle) ins Schleudern und rutschte gegen einen Randstein. Die Folge: Bruch der Halbachse. Der Pkw wurde von der FF Alkoven geborgen und von der Unfallstelle entfernt.

Beide Hilfeleistungen waren um 20.28 Uhr beendet.

Freiw. Feuerwehr Polsing

 

 

Artikelsuche

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval