08.11.2018: Domino-Effekt bei Auffahrunfall auf B 129

Per 12.42 Uhr wurden die beiden Alkovener Feuerwehren am 8. November 2018 über die Landeswarnzentrale in Linz zu einem Verkehrsunfall alarmiert, der sich auf der B 129 in Höhe der Sparkasse in Alkoven ereignet hat. Dort hatten Fußgänger die mit einer kleinen Verkehrsinsel versehene B 129 gequert. Zwei Autolenker hatten zu diesem Zweck bereits angehalten. Ein weiterer Verkehrsteilnehmer übersah dann jedoch die beiden schon stehenden Autos und krachte auf das hinten stehende Auto auf. Dieses wiederum wurde auf das davor geschoben. Zwei Personen wurden bei dem Zwischenfall leicht verletzt.

Seitens der Feuerwehrkräfte wurden ausgeflossene Betriebsmittel gebunden und zwei Fahrzeuge von der Unfallstelle entfernt. Der vorderste Pkw war noch fahrtauglich, so dass dieser zum nahegelegenen Pendlerparkplatz gebracht und dort abgestellt werden konnte. Um 13.32 Uhr war der Einsatz beendet.

Fotos

Hinweis auf unsere APP

Schon mal die kostenlose Handy-App (oder auch Tablet) der Feuerwehr Alkoven probiert? Hier gibt's weitere Infos!

Artikelsuche

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval