20.-24.06.2018: Mehrere Tage bei Ruder-World-Cup im Sicherungseinsatz

Es mag gemütlicher aussehen, als es gewesen ist, betrachtet man die Bilder vom Sicherungseinsatz der Feuerwehr Alkoven auf der Regattastrecke in Ottensheim (wo ja das Gemeindegebiet von Alkoven noch minimal hinreinragt) im Juni dieses Jahres. Neben Feuerwehren aus dem Mühlviertel stand auch die Feuerwehr Alkoven mit dem Schlauchboot sowie Tauchern bei den vorgeschriebenen Sicherungsdiensten jeden Tag von früh bis spät im Einsatz. Anlass dafür war der dieses Jahr dort ausgetragene World-Cup der Ruderer, an dem zahlreiche Sportler aus vielen Nationen teilgenommen haben. Jede Einheit hatte einen gewissen Streckenabschnitt zugeteilt bekommen. Jedes Boot hatte dabei nicht nur einen Schiffsführer, sondern auch Taucher mitzuführen, die im Notfall eingreifen konnten. Im Gegensatz zur letzten Veranstaltung gab es die fünf Tage in diesem Jahr aber kaum nennenswerte Zwischenfälle zu verzeichnen. Witterungstechnisch wurde hingegen alles geboten, vom Sicherungsdienst bei 30°C bis hin zu jenem bei frischen 15°C.


Seitens der internationalen Rennleitung mussten auch Ölsperren ausgelegt werden. Dieses war jedoch keine umwelttechnische Maßnahme, sondern sollten strömungstechnisch bzw. wellenberuhigend wirken. Wie auch immer, am Sonntag, 24. Juni 2018, galt es schlussendlich dann, diese wieder abzubauen, zu reinigen und im Bootshaus (alter Bauhof) zu verstauen. 2019 wird die Feuerwehr Alkoven vermutlich wieder dort im Sicherungseinsatz stehen, dann steht nämlich die Weltmeisterschaft der Ruderer am Programm.

Bis 24. Juni 2018 wurden im laufenden Jahr etwas mehr als 70 Hilfeleistungen abgearbeitet (chronologische Auflistung).

Fotos

Hinweis auf unsere APP

Schon mal die kostenlose Handy-App (oder auch Tablet) der Feuerwehr Alkoven probiert? Hier gibt's weitere Infos!

Artikelsuche

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval