Juni 2018: Ölwehr-Anhänger: Zum Abschied ein leises Servus

Viele Jahre lang mussten die Ölsperren bei einem Einsatz auf der Donau händisch verladen und vor Ort zusammengesetzt werden. Gleiches galt für die bis zu 70 kg schweren Anker, die zum Aufbau einer Schlängelleitung notwendig sind. 1998 schlussendlich war die Freiw. Feuerwehr Alkoven eine von zwei Pilotfeuerwehren, denen vom Katastrophenschutz des Oö. Landes-Feuerwehrverbandes für den Ölwehr-Donau-Einsatz ein Kranfahrzeug mit entsprechender Ausladung beigestellt worden ist. Seitdem ist es möglich, auslegefertige Ölsperren (je 75 m) per Kran in die Boote zu hieven und sofort zum Einsatz zu bringen. Ebenso können Boote an schwierigen oder verschlammten Stellen mit dem Kran ins Wasser gehoben werden.
Am alten Anhänger, der im Bootshaus der Feuerwehr Alkoven (alter Bauhof) eingestellt war, befanden sich noch weiterer Anker und Ölsperren. Im Juni 2018 war nun endgültig das Ende der Nutzungsdauer des Anhängers erreicht. Das Landes-Feuerwehrkommando holte diesen ab und schickte das in die Jahre gekommene Vehikel nun endgültig in Pension.

Blick in die Zukunft

Das Kranfahrzeug versieht inzwischen 20 Jahre lang seinen Dienst und konnte sich bei einer Unzahl an Einsätzen unter Beweis stellen. Der Vielfalt der Einsatzfähigkeit sind nahezu keine Grenzen gesetzt: Fahrzeugbergungen, Einsatz bei Unwetterereignissen, Schneedruck, Hochwasser und natürlich auch im Ölwehr- und Wasserdienst. Die Technik hat sich auch hier weiterentwickelt. Bei einem derzeit zeitlich noch nicht fixierten Austausch des Fahrzeuges durch den Katastrophenschutz des Oö. Landes-Feuerwehrverbandes (was heißt, dass das Fahrzeug der Gemeinde kostenlos beigestellt wird und lediglich die Erhaltung desselbigen die Gemeinde (die auch den größten Nutzen zieht) zu übernehmen hat) könnte die neuere Variante einmal einen Kran hinter dem Fahrerhaus, jedoch dafür mit Hakengerät aussehen. Dies hätte (im neuen Feuerwehrhaus) dann den Vorteil, dass man einen Wechssellader zur Verfügung hätte. Aber kommt Zeit, kommt auch Rat. Das nur als kleiner, möglicher Ausblick.

Hinweis auf unsere APP

Schon mal die kostenlose Handy-App (oder auch Tablet) der Feuerwehr Alkoven probiert? Hier gibt's weitere Infos!

Artikelsuche

Menü - News-Flash

Banner

Banner
JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval